Kunstkreis-Atelier

Für unsere aktiven Mitglieder haben wir ein Atelier in der anregenden Umgebung der Neuburger Altstadt angemietet. Es befindet sich im 3. Stock des Loibl-Hauses über dem Theater der Fadenspieler. Dort treffen sich verschiedene Gruppen, um sich auszutauschen und zu arbeiten, die "Montags"- und "Mittwochsgruppe", die "Jugendgruppe", die "Drucker" und gelegentlich die "Fotografen".

 

Montagsgruppe

Am Montag treffen sich begeisterte Maler, um zusammen über die Gesetze der Malerei zu diskutieren und für die erkannten Probleme Lösungen zu finden. Es entstehen dabei vielseitige Arbeiten in verschiedenen Techniken wie Zeichnung, Druck, Aquarell und Acryl. Darüber hinaus werden Überlegungen zu anstehenden Ausstellungen angestellt. Interessierte können gerne mit uns arbeiten.
Wir treffen uns jeden Montag von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

"Kunst kann nicht modern sein, Kunst ist urewig"              Egon Schiele 

Kontakt: Christel Rietze  
              Tel: 08431-8349 
              Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mittwochsgruppe

Mittwcochsgr

Entstanden ist diese Gruppe im letzten Jahrtausend, sprich 1998. Franz Appel, der geistige Vater und Kursleiter der Gruppe, begann interessierte Malerinnen und Maler zu motivieren und anzuleiten.

Mittlerweile sind daraus insgesamt 20 Mitglieder geworden, die sich abwechselnd jeden Mittwoch im Atelier treffen, miteinander arbeiten, sich austauschen und zusammen Malreisen unternehmen.

Der Spaß an der Malerei steht im Vordergrund. Jeder hat die Möglichkeit, seinen eigenen Weg zu finden, seine malerischen Vorlieben weiter zu entwickeln. Die Gruppe ist in den vielen Jahren eng zusammen gewachsen und zu einer starken Gemeinschaft geworden, die im Sinne des Vereins gesellschaftliche Akzente setzt und entstandene Exponate der Öffentlichkeit präsentiert.

"Sie erwarten von mir, dass ich ihnen sage, dass ich ihnen definiere, was Kunst ist?
Wenn ich es wüsste, würde ich es für mich behalten."

Zitat von Pablo Picasso